Jugendflamme 3

Gruppenstärke: beliebig (einzeln möglich).

Die Abnahme soll mindestens auf Kreisebene durch Kreis-JFW/-in, FBL/-in Wettbewerbe, Abnahmeberechtigte
der DJF erfolgen.

Folgende Fertigkeiten sind nachzuweisen:

Feuerwehrtechnik:
Der/Die Bewerber/-in oder die Gruppe muss entsprechende Aufgaben aus dem Bereich Feuerwehrtechnik
ohne vorheriges Üben lösen.

Erste Hilfe:
Der Nachweis über einen Erste-Hilfe-Kurs muss von jedem/r Bewerber/-in vorgelegt werden.
Der/Die Bewerber/-in oder die Gruppe bekommt eine Situation gestellt, die dem Wissensstand des
Erste-Hilfe-Kurses entsprechen soll und gelöst werden muss.

Themenarbeit (Einzel- oder Gruppenleistung):
Der Nachweis muss öffentlichkeitswirksam präsentiert werden, zum Beispiel durch eine Bildwand
(Gestaltung beliebig), Zeichnungen, Bilder, Zeitungsberichte oder eine geeignete Demonstration (z.B.
kleines Theaterstück mit der JF-Gruppe). Ein Wahlthema aus der Anl. 3 ist erforderlich.

Die Erfüllung der Aufgaben führt zur dritten Eintragung im DJF-Mitgliedsausweis und Verleihung
der Jugendflamme Stufe III.

Quelle:http://www.shjf.de/fileadmin/dokumente/Wettbewerbe/Jugendflamme_Stand_01-16.pdf