Jugendflamme 1

Die Abnahme soll auf Ortsebene durch den/die Jugendfeuerwehrwart/-in erfolgen. Sie kann aber, je
nach regionalen Erfordernissen, auch bei einer anderen Veranstaltung durchgeführt werden.

Folgende Fertigkeiten sind im Rahmen der feuerwehrtechnischen Ausbildung nachzuweisen:

• Zusammensetzung des Notrufes: Wo? Was? Wie viele? Wer? Warten? Ruf 112
Durchführung als praktisches Beispiel.

• Anfertigung von 3 Knoten oder Stichen.

• Durchführung von 3 einfachen feuerwehrtechnischen Aufgaben.

• Aufgabenauswahl aus:
– sportlichem
– kulturellem, musikalischem, kreativem,
– sozialem
oder
– ökologischem Bereich.

Die Erfüllung der Aufgaben führt zur ersten Eintragung im DJF-Mitgliedsausweis und Verleihung der
Jugendflamme Stufe I.

Quelle:http://www.shjf.de/fileadmin/dokumente/Wettbewerbe/Jugendflamme_Stand_01-16.pdf